Telefon:
Fax:
07551 / 63535
07551 / 63523 
Klosterstraße 1
88662 Überlingen     

Sprechzeiten:

Mo 08:00-12:00 & 15:00-17:00
Di 08:00-12:00 & 17:00-19:00
Mi 08:00-12:00 & 15:00-17:00
Do 08:00-12:00    
Fr 08:00-12:00 & 15:00-17:00

wir bitten um Terminvereinbarung!

abends und am Wochenende erreichen
Sie den ärztlichen Notdienst unter: 116 117

bei lebensbedrohlichen Notfällen: 112

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um Krankheiten zu verhindern ist von den Gesetzlichen Krankenkassen zusätzlich zu der Check-Up-Untersuchung einmal im Jahr die Krebsfrüherkennungs-Untersuchung für Frauen (ab dem 20. Lebensjahr) und Männer (ab dem 45. Lebensjahr) vorgesehen. Die Krebsvorsorgeuntersuchungen für Frauen werden von den Gynäkologen durchgeführt.

Für Männer kann die Untersuchung in unserer Praxis erfolgen. Häufig wird dies gleichzeitig mit dem zweijährlichen Gesundheits-Check-Up durchgeführt, eine Intervall-Untersuchung 1 Jahr später wird empfohlen.
Die Krebsfrüherkennung ist deshalb so wichtig, weil sowohl Darm- als auch Prostatakrebs im Frühstadium keine Beschwerden verursachen, aber wesentlich bessere Heilungschancen haben!

Die Krebsvorsorgeuntersuchung für Männer ab 45 umfasst:

- Untersuchung der Geschlechtsorgane
- Enddarm-Untersuchung und Prostata-Untersuchung

Wir bieten als IGeL-Leistung eine zusätzliche Blutuntersuchung zur Früherkennung von Prostata-Krebs an – das so genannte PSA (prostata-spezifisches Antigen) zeigt bei erhöhten Werten eine Zellschädigung der Prostata an. Dies kann sowohl bei Entzündungen als auch bei bösartiger Zellentartung der Fall sein, sollte dann in jedem Fall ein Grund zum genaueren Untersuchen z.B. mit Ultraschall oder beim Urologen sein, und kann in Frühstadien noch lange vor tastbaren Befunden wegweisend sein.

Die Darmkrebsvorsorge für Frauen und Männer beinhaltet:

- ab dem 50. Lebensjahr: Stuhluntersuchung auf verstecktes Blut
- ab dem 55. Lebensjahr: Vorsorge-Darmspiegelung

Ziel ist die Erkennung von Darmkrebserkrankungen möglichst noch im harmlosen Vorstadium („Polypen“), wobei diese Veränderungen in gleicher Sitzung entfernt werden können. Bei unauffälligem Befund kann die Vorsorgedarmspiegelung nach 10 Jahren wiederholt werden.

Wir führen diese Untersuchung nicht selbst durch, beraten Sie aber gerne.